Presse | Medien

Pressemitteilungen

 

17.9.2021

Eröffnung Maritimes Technikum

Forschung und Entwicklung für eine nachhaltige Schifffahrt stärken: Am Fachbereich Seefahrt und Maritime Wissenschaften der Hochschule Emden/Leer ganz im Nordwesten von Deutschland ist am Freitag (17. September 2021) das neue Maritime Technikum eröffnet worden.

 

19.8.2021

Windenergieanlagen mit integriertem Elektrolyseur demonstrieren nachhaltige Wasserstoffgewinnung auf See

Leitprojekt H2Mare soll über 100 Mio. Euro Förderung vom BMBF erhalten.

 

27.7.2021

Fortschritt bei Realisierung des Hydrogen Lab Bremerhaven

Nach der Förderzusage für das Hydrogen Lab Bremerhaven auf dem ehemaligen Flugplatz Luneort, wurde nun ein Generalunternehmer beauftragt, der konkrete Aufstellungspläne für die Anlagen entwirft.

 

16.7.2021

Windenergieforschung: Daten und Fakten

Forschung schafft Mehrwert: Effizienzerhöhung, Beschleunigung abgesicherter Entwicklungen, Zertifizierung, Fertigungsoptimierung und Steigerung von Ausfallsicherheit im Betrieb. Daten und Fakten – kompakt zusammengefasst.

 

10.6.2021

Fraunhofer IWES nimmt weiteren Lagerprüfstand in Betrieb

Gemeinsam mit den Projektpartnern testet das Fraunhofer IWES 100 kleinmaßstäbliche Rotorblattlager und nutzt die Ergebnisse zum Aufbau einer Datenbasis, mit deren Hilfe fortschrittliche Regelungsstrategien und Zustandsüberwachungssysteme entwickelt werden können. 

 

20.5.2021

Baubeginn für Rotorblattprüfstand der Superlative

Für 19 Mio. EUR errichtet das IWES in Bremerhaven einen dritten Rotorblattprüfstand für XXL-Rotorblätter - bis 115 Meter Länge und mehr. Neue Methoden wie das biaxiale und segmentierte Testen steigern die Wirtschaftlichkeit.  

 

4.5.2021

Mit »Gondel-Lidar« die Innovationskraft der Onshore-Windenergiebranche stärken

Fraunhofer möchte mit dem KMU-akut-Programm »Forschung für den Mittelstand« die Innovationskraft von KMU stärken und möglichen wirtschaftlichen Einbußen durch die Corona-Pandemie entgegenwirken.

 

12.4.2021

Welchen Einfluss hat der Klimawandel auf Winderträge?

Fraunhofer IWES und GERICS starten neues Forschungsprojekt zur Untersuchung der klimatischen Veränderungen des Windes und deren Einfluss auf die Windenergie-Standortbewertung.

 

19.2.2021

Großprojekt simuliert Wind- und Wellenbelastung an Pfählen von Offshore-Windenergieanlagen

Die LUH und das Fraunhofer IWES untersuchen gemeinsam mit weiteren Partnern die Eigenschaften von Monopiles der aktuellen und nächsten Generation mit dem Ziel, eine zuverlässige Berechnungsmethode für eine möglichst lange Lebensdauer zu entwickeln.

 

19.1.2021

Rotorblattlager erfolgreich getestet: Prüfstand beweist sich im Regelbetrieb

Das Fraunhofer IWES absolvierte auf dem Lagerprüfstand in Hamburg eine erfolgreiche Testreihe zur beschleunigten Prüfung von Rotorblattlagern. Im Rahmen von Forschungs- und Industrieprojekten wurden Lager in dynamischen Dauertests getestet.

 

13.1.2021

Fraunhofer IWES führt für Iberdrola eine Offshore-Vermessung in der deutschen Ostsee durch

Das Fraunhofer IWES führt eine „Boulder Detektion und Geohazard“-Vermessung von 50 Windenergieanlagen-Standorten und der dazugehörigen Umspannplattform (OSS) des Baltic Eagle Offshore-Windparks im Auftrag von Iberdrola S.A. durch. 

 

16.9.2020

Netzeigenschaften von Windenergieanlagen optimieren

Für den Ausbau von Prüfinfrastruktur elektrischer Systeme werden mehr als 30 Mio. investiert. Das Fraunhofer IWES nimmt in einer ersten Ausbaustufe einen neuen Prüfstand im Rahmen des Projekts „HiL-GridCoP“ in Betrieb.

 

17.6.2020

Projekt „Grüner Wasserstoff für Bremerhaven“ startet

Die Forschungspartner Fraunhofer IWES, Hochschule Bremerhaven und Technologie-Transfer-Zentrum Bremerhaven legen in zwei Jahren Projektlaufzeit damit den Grundstein für ein „Kompetenzzentrum Wasserstoff“ in der Seestadt.

 

9.6.2020

10 Jahre Forschung am ersten deutschen Offshore-Windpark alpha ventus

Wichtige Informationen zu Meeresumwelt, Baugrund, Wind und ozeanographischen Verhältnissen ermöglichen Windparkbetreibern, Bauaufwand und zu erwartenden Ertrag besser abzuschätzen.

 

3.6.2020

BSH beauftragt Fraunhofer IWES mit geophysikalischer Baugrundvorerkundung in der Nordsee

Wichtige Informationen zu Meeresumwelt, Baugrund, Wind und ozeanographischen Verhältnissen ermöglichen Windparkbetreibern, Bauaufwand und zu erwartenden Ertrag besser abzuschätzen.

 

Join ORE Catapult and Fraunhofer IWES for the VirtualWind III conference to discuss challenges for offshore wind energy in the North Sea.

Archiv

Filmmaterial & Animationen